Fahrlehrer verletzt Fahrschüler


Verden (rd.de) – So bitte nicht: Ausgerechnet ein Fahrlehrer hat am Samstag auf der B 215 bei Verden einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem sein Fahrschüler schwer verletzt wurde.

Nach Angaben der Polizei war der Fahrlehrer offenbar unaufmerksam und fuhr mit seinem Fahrschulwagen auf das Motorrad auf, mit dem sein Schüler vor ihm unterwegs war. Der Fahrschüler stürzte und brach sich dabei das Bein. Eine Rettungswagen-Besatzung brachte das Unfallopfer ins Krankenhaus. Der Schaden wird auf rund 6.500 Euro geschätzt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?