Fahrer starb während Rettungsversuch


Steinach (pol) – Ein 59-jähriger tschechischer Transporterfahrer prallte gestern auf einen vorausfahrenden Lkw und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Gegen 06.30 Uhr fuhr am Donnerstag der tschechische Lkw-Fahrer mit seinem Iveco Kleintransporter auf derA 3 in Richtung Passau. Zwischen den Anschlussstellen Kirchroth und Straubing fuhr der Mann vermutlich aus Unachtsamkeit auf einen vorausfahrenden deutschen Lastwagen mit Anhänger auf. Der Aufprall am Anhänger des vorausfahrenden Lkw war so stark, dass der 59-jährige in seinem Kleintransporter eingeklemmt wurde.

Eintreffende Notärzte versuchten den Fahrer noch zu stabilisieren. Dies gelang jedoch nicht mehr. Noch bevor der 59-jährige Tscheche aus seinem Fahrzeug von der Feuerwehr befreit werden konnte, verstarb er. Die eingesetzten Feuerwehren konnten den Fahrer nur noch tot bergen. Der Fahrer des deutschen Lkw wurde nicht verletzt.

Die A 3 war für rund drei Stunden komplett gesperrt.

One Response to “Fahrer starb während Rettungsversuch”

  1. Christoph Becker via Facebook on Mai 4th, 2012 09:40

    War nicht schön :-(

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?