Explosion in der Fußgängerzone


Ottweiler (DRK) – In der Fußgängerzone von Ottweiler (Saarland) kam es am Samstag gegen 13.30 Uhr zu einer Hausexplosion. Durch die Druckwelle gingen mehrere Scheiben benachbarter Häuser zu Bruch. Das Haus in der Goethestraße geriet nach der Explosion in Brand, wobei das Feuer auch auf ein angrenzendes Haus übergriff.

70 Feuerwehrleute, 30 Polizisten, 15 Rettungsdienstmitarbeiter samt Notarzt und Einsatzleitung Rettungsdienst sowie Mitarbeiter von Energis und THW waren im Einsatz. Die Fußgängerzone und der Innenstadtbereich mussten gesperrt werden. Nach Abschluss der Löscharbeiten mussten Einsatzkräfte des THW das Haus sichern, da es einsturzgefährdet war.

Verletzte gab es keine. Das DRK übernahm aber mit den Ortsvereinen Steinbach, Hüttigweiler und Illingen die Absicherung und Versorgung der Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und THW.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?