Erfolgreiche Laienreanimation dank AED-Gerät


München (BF) – In einer Turnhalle der Zentralen Hochschulsportanlage brach am Dienstag (29.04.2014) in München während des Sportes ein 55 Jahre alter Mann leblos zusammen. Er erlitt einen Herz-Kreislauf-Stillstand.

Der Vorfall blieb nicht unbeobachtet. Mehrere Ersthelfer kamen dem Mann zu Hilfe. Sofort begannen sie mit Wiederbelebungsmaßnahmen. Die Sportanlage verfügt über einen öffentlich zugänglichen Defibrillator. Auch dieser kam durch die Helfer zum Einsatz.

Nach wenigen Minuten Reanimation und einer abgegebenen Defibrillation erlangte der 55-Jährige wieder das Bewusstsein.

Ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwache Milbertshofen und ein Feuerwehr-Notarzt stabilisierten den Patienten und brachten ihn auf die Intensivstation eines Krankenhauses.

Nach dem derzeitigen Kenntnisstand kann man davon ausgehen, dass der Mann den Herz-Kreislauf-Stillstand ohne größere Schäden überleben wird, teilte die Berufsfeuerwehr München mit.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?