Drei Verletzte bei Zusammenstoß mit Rettungswagen


Trier (pol) – Am Donnerstag kam es gegen 23.26 Uhr im Kreuzungsbereich St.-Barbara-Ufer / Karl-Marx-Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Rettungswagen der Berufsfeuerwehr Trier und einem PKW.

Der PKW befuhr die Karl-Marx-Straße in Fahrtrichtung Römerbrücke, der Rettungswagen kam aus der Richtung Pacelliufer in Richtung Krahnenufer.

Sowohl die beiden Insassen des Rettungswagens, als auch der Fahrer des PKW wurden bei dem Unfall verletzt. Die beiden Fahrer wurden stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Der Beifahrer des Rettungswagens wurde ambulant im Krankenhaus behandelt.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, die Schadenssumme wird auf 110.000 Euro geschätzt.

Der genaue Unfallhergang ist noch nicht ermittelt; die Polizei sucht mögliche Unfallzeugen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?