Drei Tote und mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall


Foto: PolizeiHochspeyer (pol) – Bei einem Verkehrsunfall auf der Ortsumgehung von Hochspeyer sind am frühen Freitagabend gegen halb sechs Uhr drei Personen ums Leben gekommen. Weitere drei Personen sind zum Teil schwer verletzt in die Krankenhäuser in Kaiserslautern und Ludwigshafen eingeliefert worden.

Die 60-jährige Unfallverursacherin befuhr alleine im Fahrzeug die Bundesstraße 37 in Richtung Hochspeyer, hierbei fiel sie anderen Verkehrsteilnehmern bereits durch ihre unsichere Fahrweise auf. Auf der Umgehungsstraße in Höhe Hochspeyer geriet sie dann aufgrund überhöhter Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem vollbesetzten Pkw, der in Richtung Kaiserslautern unterwegs war. Bei dem Aufprall wurden alle Beteiligten in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der herbeigerufenen Feuerwehr erst mit Rettungsgerät befreit werden.

Die Unfallverursacherin aus dem Stadtgebiet wurde bei dem Unfall schwer verletzt und ins Westpfalzklinikum eingeliefert. Der 42-jährige Fahrer des zweiten Wagens, sowie sein 20-jähriger Beifahrer und eine 23-jährige Mitfahrerin verstarben noch an der Unfallstelle. Eine 31-jährige weitere Fahrzeuginsassin aus dem Landkreis wurde schwerverletzt in die Berufsgenossenschaftliche Klinik nach Ludwigshafen gebracht. Ein neunmonatiges Kleinkind wurde lediglich leicht verletzt und ebenfalls in das Krankenhaus in Kaiserslautern transportiert.

Bei der Unfallaufnahme, zu der die Bundesstraße längere Zeit komplett gesperrt war, kamen neben deutscher und amerikanischer Polizei und den Rettungskräften auch ein Gutachter und der Bereitschaftstaatsanwalt zum Einsatz.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Unfallverursacherin eine Blutprobe entnommen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?