Drei Menschen bei Entstehungsbrand verletzt


Hannover (BF) – Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Rheinstraße 24 (Döhren) wurden am Freitagmorgen drei Hausbewohner verletzt.

Gegen 7.30 Uhr war in einer Erdgeschosswohnung des Hauses eine Matratze in Brand geraten. Noch bevor die alarmierte Feuerwehr eintraf, hatte ein beherzter Passant diese aus dem Fenster geworfen und so die Gefahr erst einmal beseitigt.

Durch die Feuerwehr wurde die verrauchte Wohnung sofort kontrolliert. Dabei wurden drei Frauen gefunden, die sich in einem Nebenraum aufhielten und versuchten, sich mit Tüchern vor dem giftigen Brandrauch zu schützen. Sie wurden sofort ins Freie gebracht, zunächst durch den Rettungsdienst vor Ort versorgt und anschließend mit dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung  in ein Krankenhaus transportiert.

Die schwelende Matratze wurde mit einer Kübelspritze abgelöscht. Um die betroffenen Räume rauchfrei zu machen, setzte die Feuerwehr Drucklüfter ein.

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Feuerwehr auf ca. 1500 Euro.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?