Ausbildungsgang „112 Medic“ bei der Feuerwehr Berlin


Berlin (rd.de) – Der Berliner Senat will das Laufbahnrecht für die Feuerwehr flexibler und moderner gestalten. Auch die Ausbildung zum Notfallsanitäter wurde in die neue Feuerwehr-Laufbahnverordnung aufgenommen.

Ausbildungsgang „112 Medic“ in Berlin läuft an. Foto: Markus Brändli

Künftig können Interessierte mit dem Ausbildungsgang „112 Medic“ in den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst einsteigen. Eine abgeschlossene Berufsausbildungist als Voraussetzung nicht erforderlich. Der berufliche Schwerpunkt wird in der Notfallrettung liegen.

Die Ausbildung wird im Beamtenverhältnis auf Widerruf mit Anwärterbezügen absolviert. Sie dauert längstens vier Jahre. Drei davon entfallen auf die Ausbildung zum Notfallsanitäter. Interessierte müssen mindestens über die mittlere Reife verfügen. Sollte lediglich die Berufsbildungsreife vorliegen, ist eine abgeschlossene Berufsausbildung erforderlich.

Wer Interesse hat, findet auf der Seite der Berliner Feuerwehr (Link) weitere Informationen.

(12.01.2015)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?