Cabrio unterfuhr Leitplanke


Lüdenscheid (pol) – Gestern Abend ereignete sich auf der A 45, in Höhe der Ausfahrt Lüdenscheid-Süd, ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Cabrio unter einer Leitplanke durchschleuderte. Der Beifahrer starb, die Fahrerin wurde schwer verletzt.

Eine 22-jährige Fahrzeugführerin aus Marl fuhr in Fahrtrichtung Dortmund, als aufgrund eines Reifenschadens am rechten Hinterreifen des Mazda MX 5 plötzlich die Luft aus dem Reifen entwich. Der PKW geriet dadurch außer Kontrolle und schleuderte unter der rechten Schutzplanke hindurch in die Böschung. Dabei wurde das Stoffdach des Cabrios komplett abgerissen.

Die 22-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde stationär in ein Lüdenscheider Krankenhaus eingeliefert. Der 19-jährige Beifahrer wurde zunächst schwer verletzt geborgen, erlag jedoch später im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?