Blitz schlug in Kletterwald ein


Wetter/ Ruhr (ots) – Gestern wurde um 16:41 Uhr von der Rettungsleitstelle des Ennepe-Ruhr-Kreises ein MANV 1 für die Feuerwehr Wetter und den Rettungsdienst ausgelöst. In den Kletterwald auf dem Harkortberg hatte ein Blitz eingeschlagen.

14 Personen hielten sich zu diesem Zeitpunkt in dem Wald auf. Unverzüglich wurden Rettungsmittel aus dem gesamten Nordkreis zum Harkortberg geschickt, zuzüglich der leitende Notarzt (LNA) und der organisatorische Leiter Rettungsdienst (OrgL). Vor Ort stellte sich heraus, dass der Blitz glücklicherweise nicht in einen Baum einschlug, sondern in den Boden abgeleitet wurde. Dadurch kamen die betroffen Personen zum größten Teil mit dem Schrecken davon.

Zwölf Personen wurden von Notärzten und Rettungsdienstpersonal versorgt und rein vorsorglich in umliegende Krankenhäuser gebracht. „Glücklicherweise wurde keine Person vom Blitz direkt getroffen, dadurch fiel die Spannung der Einsatzkräfte schnell ab“, so Einsatzleiter Detlef Fuge.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützen zu Beginn des Einsatzes den Rettungsdienst und koordinierten im weiteren Verlauf die eintreffenden Rettungsmittel. Für alle Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst konnte der Einsatz um 19:30 Uhr beendet werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?