Betriebsunfall mit tödlichem Ausgang


Bremen (fw) – In einem Betrieb im Industriehafengebiet hat sich am Montagvormittag ein schwerer Unfall ereignet. In einem Lagerschuppen für Baumwolle wurde ein Arbeiter unter mehreren Ballen eingeklemmt.

Nach der schnellen technischen Rettung wurde die Person an den Feuerwehrnotarzt übergeben. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen erlag die Person ihren schweren Verletzungen und verstarb an der Einsatzstelle. Mehrere betroffene Mitarbeiter mussten daraufhin von einem Notfallseelsorger betreut werden.

Im Einsatz war die Feuerwache 5, der Rüstzug, Einsatzleit- sowie Direktionsdienst und der stadtbremische Rettungsdienst.

Die gestapelten Baumwollballen haben eine Masse von circa 250 Kilogramm pro Stück, sowie ein Volumen von etwa zwei Kubikmetern.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang wurden durch die Polizei aufgenommen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?