Bassum: Pkw frontal gegen Baum


Bassum (ots) – Am heutigen Karfreitag kam es auf der Landesstraße 333 zwischen Syke und Bassum (Niedersachsen) zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine Person tödlich und zwei weitere schwer verletzt wurden.

Gegen 05:40 Uhr war ein mit drei Personen besetzter Audi in Richtung Bassum unterwegs, als das Fahrzeug Ausgangs einer langen Geraden nach links von der Fahrbahn abkam und frontal gegen einen Baum prallte. Der Pkw geriet daraufhin in Brand. Anwohner hörten einen lauten Knall und setzten umgehend einen Notruf ab. Mit einem Feuerlöscher konnten sie das Feuer schnell löschen und halfen bei der Rettung der Verletzten.

In dem Fahrzeug befanden sich drei junge Männer aus Bassum. Der 24-jährige Beifahrer starb noch an der Unfallstelle. Der 27-jährige Fahrer wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Bremen geflogen. Der dritte Insasse, ein 24-jähriger Mann, wurde ebenfalls schwer verletzt. Nähere Informationen zum Gesundheitszustand der beiden Schwerverletzten liegen derzeit nicht vor.

Neben drei Rettungswagen und zwei Notärzten waren auch die Feuerwehren aus Bassum und Bramstedt mit ca. 30 Kameraden im Einsatz, um die im Fahrzeug eingeklemmten Verletzten zu retten.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?