Ausgetretenes Stoffgemisch verletzt neun Mitarbeiter


Mainz (BF) – Gestern Nachmittag sind gegen 13:00 Uhr bei einem Zwischenfall in der Universitätsmedizin Mainz neun Beschäftigte durch ein Stoffgemisch aus verschiedenen Lösungsmitteln leicht verletzt worden.

Sie wurden sofort vom Rettungsdienst medizinisch versorgt. Der betroffene Labortrakt der Pathologie wurde vollständig evakuiert.

Durch die Feuerwehr wurden die ausgetretenen Stoffe unter Vollschutz mit Bindemittel aufgenommen. Während des Einsatzes ist es zu einer Beeinträchtigung der Labordiagnostik der Pathologie gekommen. Wann der Trakt und somit der vollständige Betrieb wieder aufgenommen werden kann, wird derzeit geklärt. Die zuständigen Bereiche der Universität arbeiten mit Hochdruck daran. Die genaue Unfallursache wird geprüft.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?