Audi fährt in Fußgängergruppe


Köln (pol) – Am Sonntagmorgen hat sich in Köln-Braunsfeld ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Der unbekannte Fahrer eines Audi fuhr in eine Fußgängergruppe sowie einen weiteren Pkw und flüchtete.

Der Unfall ereignete sich gegen 9 Uhr. Der Flüchtige war mit einem Audi auf der Aachener Straße stadtauswärts unterwegs. In Höhe des Melatengürtels fuhr er nach derzeitigen Erkenntnissen bei Rot in die Kreuzung ein. Die Limousine traf auf eine Gruppe von fünf Fußgängern, die die Aachener Straße an einer Fußgängerampel überquerten und auf den Fiat einer 20-jährigen Kölnerin, der auf dem Melatengürtel in Richtung Sülz unterwegs war.

Der Audi wurde durch den Zusammenprall ins Gleisbett der Straßenbahn geschleudert und blieb dort liegen. Bei dem flüchtigen Fahrer, der sich bei dem Unfall vermutlich ebenfalls verletzte, soll es sich um einen 30 bis 40 Jahre alten Mann handeln. Er hat dunkle, kurze und gewellte Haare. Der Mann trug zur Unfallzeit eine schwarze Jacke.

Eine Fußgängerin (41) erlitt bei dem Zusammenstoß schwerste Verletzungen und schwebt in Lebensgefahr. Die übrigen Fußgänger, die Fiatfahrerin und ihr Beifahrerin wurden ebenfalls verletzt.

Das Unfallaufnahmeteam der Polizei Köln hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem Flüchtigen wird derzeit noch gefahndet.

4 Responses to “Audi fährt in Fußgängergruppe”

  1. Kollega on Dezember 5th, 2011 16:51

    Hm, hätte es im Titel nicht auch „Auto“ (statt: „Audi“) getan?

  2. Mario Gongolsky on Dezember 5th, 2011 17:04

    Stimmt, in der Überschrift hätte Auto allemal gereicht.

  3. SH on Dezember 5th, 2011 17:05

    Interessant….ging mir auch als erstes durch den Kopf

  4. Frank on Dezember 5th, 2011 18:05

    Hab ich hier schon öfter erlebt mit Schreib- und Formfehlern. Wird immer mehr zur BILD hier. Schade.
    Vielleicht sollte mal jemand gegenlesen, bevor veröffentlicht wird?

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?