Alkoholisierter geht auf Rettungsdienst los


Bischberg (pol) – Erneut ist ein alkoholisierter 20-Jähriger auf Rettungsdienstmitarbeiter losgegangen. Der junge Mann lag Samstagfrüh gegen 4.00 Uhr im Trosdorfer Weg  in Bischberg (Bayern) auf dem Boden und war nicht mehr ansprechbar, weshalb die Integrierte Leitstelle in Bamberg verständigt wurde.

Ein alarmierter Rettungswagen traf bereits kurze Zeit später ein. Als die Besatzung ihren Patienten aufgerichtet hatte, wurde dieser plötzlich aggressiv und konnte nicht mehr beruhigt werden. Auch gegenüber einer hinzu gerufenen Streifenbesatzung änderte der 20-Jährige sein Verhalten nicht.

Er bedrohte, beleidigte und bespuckte die Beamten und leistete heftigen Widerstand. Den Polizisten blieb deshalb nichts anderes übrig, als den aggressiven Mann zu fesseln. Trotz Fesselung versuchte er zu flüchten. Wie ein Zeuge den Beamten mitteilte, war der mit 1,66 Promille sichtlich Alkoholisierte kurz vorher bereits auf die Bundesstraße gelaufen und wäre hier beinahe von einem Auto erfasst worden.

Sein Verhalten und sein psychischer Zustand machten deshalb eine ärztlich Versorgung unumgänglich. Zu seiner eigenen Sicherheit wurde der junge Mann in ein Klinikum eingeliefert.

One Response to “Alkoholisierter geht auf Rettungsdienst los”

  1. Jürgen Arni Gütermann via Facebook on November 12th, 2012 11:17

    Das ist doch Rettungsalltag!

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?