Alarmübung im Vogelsbergkreis


Ilsdorf (DRK) – Letzten Freitag löste die Zentrale Leitstelle Vogelsberg für alle Fachdienste der DRK Bereitschaft Mücke sowie die Freiwillige Feuerwehr Ilsdorf, Flensungen und Merlau sowie die Werk-Feuerwehr Parker Alarm aus.

Kurze Zeit nach dem Alarm rückte die DRK Bereitschaft in Richtung Solms-Ilsdorf aus. Bei dieser Alarmübung des DRK wurde ein Brand in einer Jagdhütte angenommen. Die örtliche Feuerwehr unter der Leitung von Torsten Adameck begann sofort mit der Menschenrettung und der Brandbekämpfung. Von der DRK Bereitschaft Mücke wurde ein Patientenversorgungsraum in einer Halle eingerichtet. Zur Rettung der Verletzten setzte die Freiwillige Feuerwehr Merlau Atemschutzgeräte ein.

Die geretteten Personen wurden an das Rote Kreuz übergeben und konnten von den Ehrenamtlichen versorgt werden.

Bei den Verletzungen handelte es sich meist um Brandverletzungen und Schürfwunden. Ein Patient hatte einen großen Holzsplitter in der Hand. Später wurden die Patienten vom Roten Kreuz auf den Ab-transport in die Krankenhäuser vorbereitet. Um die Löschwasserversorgung an der Einsatzstelle zu sichern, wurde von der Feuerwehr eine Langewegestrecke zur Brandstelle aufgebaut.

Insgesamt waren über 50 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer von Feuerwehr und Rotem Kreuz im Einsatz.

Mehr Information: www-drk-muecke.de

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?