17-Jährige von Rolltor getroffen


München (BF) – Ein siebzehn Jahre altes Mädchen befand sich am Mittwochabend zu Fuß auf dem Weg aus der Einfahrt eines großen Einkaufsmarktes. Als die junge Frau den Bereich des circa fünf Meter breiten und zweieinhalb Meter hohen Sektionaltors durchschritt, löste sich dieses plötzlich und stürzte auf die 17-Jährige.

Einsatzkräfte der Münchner Feuerwehr hoben das Tor mit vereinten Kräften an und konnten so den Teenager rasch befreien. Sie zog sich bei dem Vorfall eine Fraktur des linken Unterschenkels zu. Rettungsassistenten der Berufsfeuerwehr und das Notarztteam aus Ottobrunn übernahmen die medizinische Erstversorgung der jungen Frau. In Begleitung des Notarztes kam sie anschließend mit dem Rettungswagen in ein Münchner Krankenhaus. Zum Zeitpunkt des Unfalls wurden Reparaturarbeiten an dem Rolltor durchgeführt. Zur Klärung des Unfallhergangs haben Beamte der Münchner Kriminalpolizei die Arbeit an der Einsatzstelle aufgenommen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?