14-jährige Mädchen trinken bis zur Bewusstlosigkeit


Pocking (pol) – Hochprozentigen Alkohol konsumierten am Dienstagnachmittag (21.05.2013) zwei Schülerinnen in Pocking und verloren anschließend das Bewusstsein.

Laut Polizei ging gegen 17.00 Uhr ein Notruf ein, wonach zwei Mädchen an einem Baggersee dringend ärztliche Hilfe bräuchten. Polizei und Rettungsdienst stellten vor Ort fest, dass die beiden 14-Jährigen offenbar erhebliche Mengen hochprozentigen Alkohols zu sich genommen hatten. Anschließend müssen sie das Bewusstsein verloren haben.

Die Schülerinnen befanden sich zusammen mit einer Gruppe an dem See. Nachdem die beiden 14-Jährigen nicht mehr ansprechbar waren, kümmerte sich ein Jugendlicher aus der Gruppe um die Mädchen und verständigte den Rettungsdienst.

In Begleitung eines Notarztes wurden die jungen Patientinnen in die Kinderklinik nach Passau gebracht. Dort wurden sie wegen Alkoholvergiftung behandelt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?