Rezepte für Retter


Bremen (rd.de) – Ohne Mampf kein Kampf: Jeder, der im Rettungsdienst tätig ist, weiß, dass für ein ruhiges Essen selten die erforderliche Zeit zur Verfügung steht. Meist muss es schnell gehen. Tiefkühlkost, Dosenfutter oder Fastfood, das beim Einrücken „ambulant“ verdrückt wird, sind vielfach die Standardgerichte. Dass es auch anders geht, beweist die Webseite www.kochen-im-nachtdienst.de, mit der wir eine Medienpartnerschaft eingegangen sind.

Hier finden sich zahlreiche Rezeptideen, die Einsatzkräfte während der Dienstzeit nachkochen können. Sollten Sie eigene Kochvorschläge beisteuern wollen, nutzen Sie hierfür bitte den „Lieferanteneingang“ auf www.kochen-im-nachtdienst.de. Viel Erfolg beim Kochen und guten Appetit!

Hier geht’s zu den Rezepten, die bisher im Newsletter von www.rettungsdienst.de erschienen sind:

(22.02.2011)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?