Erzberg-Enduro-Rennen: im neuen Rettungs-Magazin


Bremen (rd.de) – Das „Erzberg Enduro 2013“ galt als eine der bedeutendsten Offroad-Motorrad-Veranstaltungen Europas. Im neuen Rettungs-Magazin stellen wir den Sanitäts- und Rettungsdienst am Rande der Strecke vor. Darüber hinaus vergleichen wir die Ausbildungen von Rettungsassistent sowie Notfallsanitäter. Ein weiterer Schwerpunkt: Betäubungsmittel im Rettungsdienst.

1.800 Motorradfahrer treffen sich Jahr für Jahr im österreichischen Erzberg/Steiermark. Mit Höchstgeschwindigkeit geht es dann über Schotterpisten, Steilhänge oder Schlammkuhlen. Den Rettungsdienst stellt das vor besondere Herausforderungen. Mehr in unserer Reportage über das „Abenteuer Erzberg“.

Ist der Notfallsanitäter nichts anderes, als neuer Wein in alten Schläuchen? Schenkt man den Kritikern des Notfallsanitätergesetzes Glauben, ist dies der Fall. Wir haben die Ausbildungssysteme von Rettungsassistent und Notfallsanitäter miteinander verglichen. Lesen Sie, wo die wesentlichen Unterschiede bestehen.

Betäubungsmittel sind aus der Notfallmedizin nicht wegzudenken. Die Schmerzbekämpfung ist eine der wichtigsten Aufgaben des Notarztes. Doch es gibt viele Besonderheiten im Umgang mit diesen Medikamenten. Wir stellen sie vor.

Rettungs-Magazin, Ausgabe 2/2014 – jetzt am Kiosk oder zum Kiosk-Preis in unserem Rettungsdienst-Shop. Natürlich können Sie das Rettungs-Magazin auch kostenlos testen oder die aktuelle Ausgabe bequem als E-Paper herunterladen.

Das Rettungs-Magazin ist eine Zeitschrift der Verlagsgruppe Ebner, Ulm. Sie ist die einzige Fachzeitschrift in der Rettungsdienstbranche, die sowohl im Abonnement als auch im Handel bundesweit erhältlich ist.

(Foto: Rettungs-Magazin)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?