Zwei Crafter für das DRK Uelzen


Neu beim DRK Uelzen: ELW 1 und RTW für die SEG. Foto: DRK KV UelzenGleich zwei VW Crafter beschaffte der DRK-Kreisverband Uelzen (Niedersachsen) für die Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG). Der eine dient als Einsatzleitwagen (ELW) 1, der andere als Rettungswagen. Beiden gemeinsam ist die Motorisierung mit einem 136-PS-Turbodieselmotor (100 kW, 2,5 Liter Hubraum).

Den Ausbau des ELW 1 fertigte die Firma Aluca Braunschweig. Zur Kommunikations-Ausstattung zählen zwei 4-Meter-Funkgeräte, zwei 2-Meter-Funkgeräte (Festeinbau), zehn 2-Meter-Handfunkgeräte, UMTS-Leitungen (Telefon, Fax, Datenleitung zur Leitstelle) sowie Car-PC mit Scheuschner-Leitstellensoftware.

Den RTW (links) baute Ambulanz Mobile aus, den ELW 1 die Firma Aluca. Foto: DRK KV UlezenAmbulanz Mobile sorgte für den Ausbau des RTW im „Delfis 2“-Design. Mit dem Fahrzeug können zwei liegende Patienten transportiert werden. An Bord sind unter anderem EKG/Defibrillator Corpuls 08/16, zwei Beatmungsgeräte Weinmann Medumat, Absaugpumpe Weimann Accuvac, Ulmer Notfallkoffer sowie ein Ulmer Kinder-Notfallkoffer.

Beschafft wurden beide Fahrzeuge mit finanzieller Unterstützung der Polizeidirektion Lüneburg (Mittel des Landes Niedersachsen) und Mitteln des DRK-Landesverbandes Niedersachsen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?