Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Wie sich ein RTW mit Elektroantrieb im Alltag schlägt

(Bild: Markus Brändli)Bremen (rd_de) – Noch sind Rettungswagen mit Diesel-Motor die Regel. Das könnte sich bald ändern. Mit seinem E-RTW stellt WAS ein Kofferfahrzeug vor, auf das auch im Realeinsatz Verlass ist. Im neuen Rettungs-Magazin 5/2021 berichten wir über die ersten Erfahrungen.

Ein weiteres Thema der neuen Ausgabe ist der Corpuls C3T. Vor 14 Jahren präsentierte Corpuls dem Fachpublikum seinen ersten C3. Jetzt stellt das Unternehmen eine neue Monitor-Therapie-Kombination vor – der C3T. Er ist extrem spritzwassergeschützt und verfügt über ein Touch-Display.

Anzeige

In unserem Interview geht es diesmal um den Umwelt- und Klimaschutz. Viele Menschen in unserer Gesellschaft bewegen diese Themen. Auch im Rettungsdienst. Die Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein (RKiSH) engagiert sich mit verschiedenen Projekten auf diesem Gebiet. Wir ließen uns erklären, auf welche Ideen die Norddeutschen gekommen sind.

In unserer Rubrik „Aus aller Welt“ geht’s diesmal nach Down Under: Der Ambulance Service von New South Wales (Australien) ist vielseitig: Einerseits in Großstädten wie Sydney im Einsatz, andererseits in den fast menschenleeren Outbacks präsent. Wie das geht? Erfahren Sie es im neuen Rettungs-Magazin!

Das neue Rettungs-Magazin, Ausgabe 5/2021, ist ab heute im Handel erhältlich. Versandkostenfrei bestellen können Sie hier.

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.