Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Rettungsdienst Norderney – ganz anders als auf dem Festland

Rettungshubschrauber steht in den Dünen von Norderney.(Bild: Eilbertus Stürenburg/FW Norderney)Norderney (rd_de/FW) – Norderney ist eine der beliebtesten Urlaubsinseln an der deutschen Nordseeküste. Das Team von Promedica sorgt dafür, dass Einheimische und Gäste notfallmedizinisch abgesichert sind. Sonne, Sand und Meer stellen zuweilen aber eine Herausforderung dar.

Ist das Team von Promedica anderweitig im Einsatz, springt die Feuerwehr als First Responder ein. So wie am Montag (22.06.2020), als die Voraushelfer um 17:58 Uhr alarmiert wurden.

Anzeige

Die Einsatzstelle befand sich circa 2 km östlich vom sogenannten „letzten Parkplatz“ am Ostheller. Dieser unwegsame Bereich der Insel gehört zum Nationalpark Wattenmeer. Die First Responder fuhren die Einsatzstelle daher mit ihrem geländegängigen Löschgruppenfahrzeug an. Nach der Erstversorgung wurde der Patienten im späteren Verlauf des Einsatzes mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 26“ direkt von der Einsatzstelle in eine Klinik geflogen.

Ständig haben von Promedica drei Rettungskräfte Dienst auf der Insel und besetzen zwei Fahrzeuge. Wird ein Notarzt benötigt, fragt der Rettungsdienst im Inselkrankenhaus, ob der Anästhesist Zeit hat. Sonst werden die niedergelassenen Ärzte angerufen und abgeholt.

Rettungsdienst auf Norderney funktioniert anders als auf dem Festland. Mehr im nächsten Rettungs-Magazin, Ausgabe 4/2020. Jetzt bestellen!

Rettungs-Magazin Abo Digital

Entdecken Sie das Rettungs-Magazin als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet und PC.

21,15 €
AGB
Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren