Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Rettungs-Magazin 2/2020 – ab heute im Handel!

Bremen (rd_de) – Im neuen Rettungs-Magazin (Ausgabe 2/2020) geht es diesmal unter anderem um einen Zwischenbericht zum Modellprojekt „Gemeindenotfallsanitäter“, ein neues Beatmungsverfahren für Notfallpatienten und einen außergewöhnlichen Kindernotarzt aus Rheinland-Pfalz.

Als das Pilotprojekt „Gemeindenotfallsanitäter“ Anfang 2019 an den Start ging, gab es nicht nur positive Prognosen. Ein Jahr später machen die bisherigen Erfahrungen Mut, dass es zu einem Erfolg werden könnte. Wir sprachen mit Frank Flake, einem der Initiatoren. Seine Zwischenbilanz lesen Sie im neuen Rettungs-Magazin.

Anzeige

Obwohl sich die Notfallmedizin in den letzten Jahrzehnten enorm weiterentwickelt hat, wurde der Mechanismus des Zusammenwirkens von Beatmung und Herzdruckmassage nicht verändert. Um dieses Zusammenspiel zu optimieren, hat die Firma Weinmann Emergency die Chest Compression Synchronized Ventilation (CCSV) entwickelt. Wir erklären, was dahintersteckt.

Wer sein Einsatzfahrzeug 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, auf Abruf besetzt, muss seine Aufgabe mehr als Berufung denn als Beruf sehen. Das eigene Einsatzfahrzeug ist dann automatisch mehr als ein reines Arbeitsgerät. Für Kindernotarzt Dr. Ingo Böhn ist das seit Jahren so, weshalb wir ihn und sein NEF auf Jeep Grand Cherokee besucht haben.

Das neue Rettungs-Magazin, Ausgabe 2/2020, ist ab heute im Handel erhältlich. Versandkostenfrei bestellen können Sie hier.

Rettungs-Magazin Abo Print

Lesen Sie das Rettungs-Magazin als Print-Heft im Abo und verpassen Sie keine Ausgabe.

31,70 €
AGB
Produkt: Rettungs-Magazin 3/2019
Rettungs-Magazin 3/2019
Neuer ITW fürs BRK+++Interview: Berufsbild Notfallsanitäter+++Rettungsdienst in Island+++Was tun bei Hypotonie+++Rettung nach Wespenstich+++Ausbildung Bergwacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren