Produkt: Rettungs-Magazin 4/2019
Rettungs-Magazin 4/2019
Rettungsgasse+++BRK: Sanitätsdienst mit Elektro Mountainbike+++Analgesie durch Notfallsanitäter+++Sauerstofftherapie+++Rettmobil Bericht+++DGzRS: Neuer Bootstyp

Rettungs-Magazin 1/2021: Unterwegs mit den Höhenrettern

(Bild: Alexander Kup)Bremen (rd_de) – In der neuen Ausgabe des Rettungs-Magazins (Januar/Februar-Ausgabe 2021) geht es unter anderem um Einsätze von Höhenrettern, neue Projekte in der Luftrettung, Versorgung von Beckenverletzungen und ungewöhnliche Rettungsfahrzeuge vom Nürburgring (siehe Foto). Seien Sie gespannt!

Höhenretter sind Spezialisten für extreme Einsätze. Die Höhenretter der Feuerwehr Flensburg (SH) kommen sehr oft auf rund 200 Meter hohen Windkraftanlagen zum Einsatz. Ihre Kollegen in Köln (NW) retteten kürzlich auf einem der Dom-Türme. Wir berichten in Form einer Reportage und eines Fallberichts.

Anzeige

Luftrettung mit bemannten Multikoptern ist möglich, sinnvoll und effektiv. Das ergab eine Machbarkeitsstudie, die die ADAC-Luftrettung auf den Weg brachte. Wir berichten im neuen Rettungs-Magazin über Details der Studie und weitere Projekte im Ausland.

Eine Verletzung des Beckenrings ist relativ selten. Ursache sind hauptsächlich Hochrasanztraumen. Deshalb müssen spezielle Verletzungsmechanismen an eine Beckenverletzung denken lassen. Alles über Diagnose und Versorgung in der neuen Ausgabe des Rettungs-Magazins.

Der Nürburgring (RP) ist eine der längsten Rennstrecken weltweit. Für die medizinische Sicherheit stellt das DRK speziell geschulte Retter und besondere Einsatzfahrzeuge zur Verfügung – seit Kurzem auch eine Mercedes X-Klasse. Wir stellen unter anderem das NEF vor.

Das neue Rettungs-Magazin, Ausgabe 1/2021, ist ab heute im Handel erhältlich. Versandkostenfrei bestellen können Sie hier.

Produkt: Rettungs-Magazin 4/2019
Rettungs-Magazin 4/2019
Rettungsgasse+++BRK: Sanitätsdienst mit Elektro Mountainbike+++Analgesie durch Notfallsanitäter+++Sauerstofftherapie+++Rettmobil Bericht+++DGzRS: Neuer Bootstyp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.