Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Positionspapier zu psychosozialen Aspekten des Corona-Managements

(Bild: Markus Brändli)Hamburg (MSH) – Expertinnen und Experten aus dem Bereich des psychosozialen Krisenmanagements haben vor wenigen Tagen ein Positionspapier zu psychosozialen Aspekten des Corona-Krisenmanagements veröffentlicht.

Kernbotschaft der gemeinsamen Erklärung ist, dass psychosoziale Aspekte im Krisenmanagement künftig eine stärkere Beachtung finden müssen als bisher. Angemahnt wird beispielsweise der Einsatz entsprechend qualifizierter Fachberater in den Krisenstäben auf den unterschiedlichen Ebenen sowie die bedarf- und bedürfnisgerechte Etablierung von Hilfsangeboten für Menschen, die durch die Corona-Krise aktuell besonders belastet sind.

Anzeige

Mitgetragen wird das Positionspapier von 65 Kolleginnen und Kollegen aus dem gesamten Bundesgebiet, die als Vertreter unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen oder als Verantwortliche in der Praxis allesamt Expertinnen und Experten für das Psychosoziale Krisenmanagement sind.

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.