Gemeinsam für die Luftrettung

(Bild: DRF Luftrettung)Filderstadt (DRF) – Am morgigen Samstag (19.03.2022) findet bereits der dritte „Tag der Luftretter“ statt. Die DRF Luftrettung nimmt den jährlichen Aktionstag zum Anlass, um auf die Luftrettung und ihre Bedeutung aufmerksam zu machen.

Genauso wie bei ihren täglichen Rettungseinsätzen setzt die Organisation dabei auf Teamwork. Daher bittet die DRF Luftrettung alle Partner, Freunde und Luftrettungsfans, sich am morgigen Samstag in den sozialen Medien für die Rettung aus der Luft einzusetzen.

Anzeige

„In persönlichen Gesprächen merke ich immer wieder, dass die Menschen begeistert und interessiert auf die Luftrettung und unsere Arbeit reagieren. Oftmals fehlt ihnen allerdings ein erster Berührungspunkt oder Anstoß, um sich mit der Thematik auseinanderzusetzen. Auch die Rolle und Bedeutung der Luftrettung innerhalb unseres Rettungssystems ist vielen nicht bekannt”, sagt Dr. Krystian Pracz, Vorstandsvorsitzender der DRF Luftrettung. „Das möchten wir ändern, denn im Notfall zählt jede Minute. Häufig ist dann der Hubschrauber der schnellste Notarztzubringer.“ Ziel des jährlichen Aktionstags ist es daher, die Luftrettung in Deutschland bekannter zu machen und gleichzeitig über die wichtige Arbeit der Luftretter zu informieren und aufzuklären.

Egal ob auf Facebook, Instagram, Twitter oder LinkedIn: Einfach einen der Social-Media-Kanäle besuchen und am Aktionstag einen Beitrag der DRF Luftrettung oder einen eigenen Beitrag mit dem Logo-GIF sowie dem Hashtag #TagDerLuftretter2022 mit den eigenen Followern teilen. Wer zudem schon immer mal selbst im Cockpit sitzen wollte, kann das – zumindest digital dank animiertem Facefilter für Instagram und Facebook – auch tun und sein Netzwerk daran teilhaben lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.