Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

DRF Luftrettung knackt die Millionen-Grenze

(Bild: DRF Luftrettung)Filderstadt (DRF) – Die DRF Luftrettung leistete vergangene Woche Donnerstag (19.08.2021) gemeinsam mit ihren Tochterunternehmen den eine millionsten Luftrettungseinsatz.

Den Jubiläumeinsatz absolvierten stellvertretend für die gesamte Organisation die Kolleginnen und Kollegen der DRF-Station aus München. Aufgrund vorzeitiger Wehen musste eine Frau ins Klinikum Großhadern gebracht werden.

Anzeige

„Wir sind sehr stolz und dankbar, dass wir über eine Million Mal Menschen in medizinischen Notsituationen beistehen konnten. Daher bedanken wir uns von Herzen bei allen, die das mit ihrem Engagement für unsere Patientinnen und Patienten und ihrem Vertrauen in unsere Arbeit möglich gemacht haben“, erklärt Dr. Krystian Pracz, Vorstandsvorsitzender der DRF Luftrettung.

Angefangen hat alles mit einem einzigen Hubschrauber, der am 19. März 1973 zum ersten Mal abhob, um einem Menschen in Not schnelle medizinische Hilfe zu leisten. Heute fliegt die DRF Luftrettung gemeinsam mit ihren Tochterunternehmen rund 40.000 Einsätze im Jahr.

Mit #TeamEineMillionPlus lässt die DRF Luftrettung in den nächsten Wochen und Monaten die Menschen an der Welt der Luftretter teilhaben, um auf deren Wichtigkeit aufmerksam zu machen. Die Luftretter-Community sei eingeladen, die vielfältigen und unterschiedlichen Geschichten kennenzulernen und aktiv ihre eigenen persönlichen Erlebnisse auf Facebook und Instagram zu teilen, heißt es in einer Mitteilung der DRF Luftrettung.

Produkt: Rettungs-Magazin 4/2019
Rettungs-Magazin 4/2019
Rettungsgasse+++BRK: Sanitätsdienst mit Elektro Mountainbike+++Analgesie durch Notfallsanitäter+++Sauerstofftherapie+++Rettmobil Bericht+++DGzRS: Neuer Bootstyp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.