Musterwechsel in Dortmund

(Bild: (Symbol) DRF Luftrettung)Dortmund (DRF) – Die DRF Luftrettung wird ab Februar 2022 von Dortmund aus mit einem neuen Hubschrauber im Einsatz sein – eine H145 von Airbus Helicopters. Der neue “Christoph Dortmund” soll noch im ersten Halbjahr 2022 mit einer fest installierten Rettungswinde ausgestattet werden.

Stationsleiter und Pilot Markus Sandmann freut sich auf die neue Maschine: „Flugsicherheit ist für uns das höchste Gebot. Und diese steigert die H145 unter anderem durch ihre hochmodernen Navigations- und Kommunikationssysteme deutlich“, erläutert Sandmann die Vorzüge des neuen „Christoph Dortmund“.

Anzeige

Auch die Notärzte und Notfallsanitäter scheinen begeistert zu sein. Die neue Maschine ist für den Dual-Use-Einsatz in der Notfallrettung und bei Intensivtransporten besonders geeignet. Das von der DRF Luftrettung mitentwickelte Innenraumkonzept bietet viele Vorteile: Die medizinische Crew verfügt über mehr Platz in der Kabine; die Patientenversorgung wird dadurch verbessert. Für Inkubatortransporte bietet die H145 mit ihrer größeren Kabine, der größeren Reichweite und mehr Leistung bessere Bedingungen.

Neben dem Musterwechsel wird die DRF Luftrettung „Christoph Dortmund“ mit einer Rettungswinde ausstatten, um Patienten im unwegsamen Gelände und in schwierigen Einsatzsituationen schneller und schonend retten zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.