Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

DLRG und Nivea ehrten „Helden des Alltags“

(Bild: Beiersdorf AG)Hamburg (pm) – Die jährliche Preisverleihung von DLRG und Nivea zu Ehren engagierter Helden und Heldinnen des Alltags fand Corona-bedingt vergangenen Donnerstag (10.12.2020) erstmals als rein digitales Event statt. Via YouTube konnte verfolgt werden, an wen die Auszeichnungen in den vier Kategorien verliehen wurden. Gewürdigt wurde sowohl der Einsatz von Einzelpersonen als auch Gruppen, die sich für die Sicherheit im und am Wasser starkmachen.

In der Kategorie „Lebensrettung (Nicht-DLRG-Mitglied)“ ging die Ehrung 2020 an Colin Schubert (Foto). Der 12-Jährige aus Enger (NRW) rettete im Juli eine Frau aus der Ostsee. Etwa 50 Meter vom Ufer entfernt war sie in eine gefährliche Unterwasserströmung geraten. Der 12-Jährige hörte ihre Hilferufe und schwamm zu der Frau. Mit vereinten Kräften kämpften sich die beiden durchs Wasser in Richtung Strand.

Anzeige

In der Kategorie „Miteinander stark“ ging der Preis in diesem Jahr an die DLRG-Kreisgruppe Gießen. 2017 war das Vereinsheim der Hessen niedergebrannt. In Eigenregie bauten sie es wieder auf und verloren dabei nie den Blick für ihr Tagesgeschäft.

Gewinner in der Kategorie „Lebensrettung (DLRG-Mitglied)“ wurde Tizian Senger. Der 29-Jährige aus St. Leon-Rot in Baden-Württemberg bewahrte im August einen erwachsenen Mann im St. Leoner See vor dem Ertrinken.

In der Kategorie „Seepferdchen für alle“ erhielt Heidrun Knoth die Auszeichnung. Die Frau aus Lilienthal engagiert sich seit 60 Jahren für Kinder und Jugendliche als ehrenamtliche Schwimmlehrerin der DLRG.

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.