Berlin will sein Rettungswesen stärken

(Bild: Camilo Jimenez/unsplash.com)Berlin (rd_de) – Nicht nur auf Bundesebene, auch im Bundesland Berlin hat die künftige Regierung ihren Koalitionsvertrag vorgelegt. Daraus geht hervor, dass man an der Spree das Rettungswesen stärken möchte.

Wie der „Behörden Spiegel“ am Dienstag (30.11.2021) berichtete, wollen die Regierungsparteien des Landes Berlin (SPD, Bündnis 90/Die Grünen, die Linke) das Sondersanierungsprogramm für die Berliner Feuerwehr fortführen. Darin enthalten ist unter anderem ein Neubau der Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienstakademie. Zudem will man die Telenotfallmedizin stärker in den Fokus nehmen, eine bessere Versorgung und Behandlung am Einsatzort durch Notfallsanitärinnen und -sanitäter ermöglichen und ein „multiprofessionelles Kriseninterventionsteam” etablieren. Die Leistungsfähigkeit des Rettungsdienstes soll von einer externen Stelle überprüft werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.