Zum Luftschnappen aufs Dach gestiegen

(Bild: (Symbol) Feuerwehr Dresden)Dresden (ots) – Anwohner eines Mehrfamilienhauses in Dresden hatten am Sonntag (06.02.2022) eine männliche Person auf dem Dach des Hauses bemerkt und daraufhin Feuerwehr, Rettungsdienst und die Polizei verständigt.

Als die Feuerwehr gegen 15:00 Uhr an der Einsatzstelle eintraf, führet sie mithilfe einer Drehleiter eine Erkundung durch. Daraufhin verließ der Mann das Dach. Über ein Dachfenster nahm er im Anschluss Kontakt zu den Einsatzkräften auf. Er berichtete, dass er sich derzeit in Quarantäne befände. Um niemanden zu gefährden und die Nachbarn vor einer Infektion zu schützen, hätte er sich aufs Dach begeben. Dort wollte er etwas frische Luft schnappen.

Anzeige

Der Einsatz konnte daraufhin abgebrochen werden.

Zu diesem Einsatz wurden insgesamt 38 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen Albertstadt, Löbtau und Altstadt, der Rettungswachen Leuben und Pieschen sowie der B-Dienst alarmiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.