Wanderer stürzt im Klettersteig ab

(Bild: (Symbol) Jana Neumann/Bundeswehr)Mehring (ots) – Ein 29-jähriger Mann ist am Sonntag (10.04.2022) gegen 15:45 Uhr an einem Steilhang des Klettersteigs „Mehringer Schweiz“ abgestürzt. Der Wanderer zog sich dabei schwere Rückenverletzungen zu.

Nach Angaben der Polizei war der Mann allein auf dem Klettersteig unterwegs, als es zu dem Unfall kam. Vermutlich verließ der Wanderer den Klettersteig aufgrund umgestürzter Bäume. Am Rande einer steilen Böschung rutschte er dann aus und stürzte sieben Meter in die Tiefe.

Anzeige

Schon nach kurzer Zeit fanden andere Wanderer den Verunfallten und setzten sofort einen Notruf ab.

Die anschließende Rettung gestaltete sich aufgrund der Lage des Einsatzortes als sehr schwierig. Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Schweich und Riol, die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr Trier, zwei Rettungswagenbesatzungen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und ein SAR-Hubschrauber der Bundeswehr waren mehrere Stunden im Einsatz, um den Mann zu retten. Anschließend wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Trier gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.