Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Verpuffung bei Bastelarbeiten

(Bild: (Symbol) Lars Schmitz-Eggen)Ditzingen (ots) – Eine 51-Jährige zog sich am Dienstag (11.05.2021) gegen 13:40 Uhr bei Bastelarbeiten in Ditzingen-Hirschlanden schwere Verletzungen zu.

Die Frau hatte auf ihrem Balkon mit Acrylharz gearbeitet, als es zu einer Verpuffung und einem offenen Feuer mit einer starken Rauchentwicklung kam. Die 51-Jährige konnte die Flammen mit Wasser und einem Läufer ersticken. Bei dem Vorfall erlitt sie Verbrennungen und wurde durch den Rettungsdienst mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Anzeige

Die Ditzinger Feuerwehr kam mit sechs Fahrzeugen und 34 Einsatzkräften zum Einsatz, überprüfte die Brandstelle und stellte sicher, dass das Feuer nicht nochmals ausbrach. Der Rettungsdienst versorgte die Frau mit einem RTW-Team und einem Notarzt.

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.