Verletzte nach Wohnungsbrand im 11. Obergeschoss

(Bild: Feuerwehr Stuttgart)Stuttgart (ots) – Zahlreiche Anrufer meldeten am Montagabend (18.07.2022) der Integrierten Leitstelle Stuttgart eine starke Rauchentwicklung aus einem Hochhaus im Stadtteil Vaihingen.

Während die ersten Einsatzkräfte noch auf der Anfahrt waren, berichtete eine Frau aus dem Hochhaus, dass sie vom Rauch eingeschlossen sei. Die Leitstelle gab der Anruferin die Anweisung, sich in einen rauchfreien Bereich zu begeben sowie Fenster und Türen zu schließen. Zeitgleich wurde die Information an die Einsatzleitung weitergegeben. Dadurch war eine gezielte Suche nach der Frau möglich. Ein weiterer Anrufer berichtete von einer hilflosen Person im 12. Obergeschoss.

Anzeige

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung aus dem 11. Obergeschoss des Hochhauses zu erkennen. Für die Brandbekämpfung und Menschenrettung wurde ein spezielles Hochhauskonzept angewendet und eine im Hochhaus verbaute Löschwasserleitung genutzt.

Nach rund 20 Minuten war das Feuer, das auf einem Balkon und in einer Wohnung ausgebrochen war, weitgehend gelöscht. Zahlreiche Personen hatten das Gebäude bereits selbstständig verlassen. Einige Bewohner wurden von Atemschutztrupps der Feuerwehr ins Freie geführt oder in ihren Wohnungen durch die Feuerwehr betreut. Der Treppenraum blieb als Fluchtweg jederzeit rauchfrei.

Unter der Koordination des Leitenden Notarztes sichteten mehrere Notärzte und Rettungskräfte 15 Bewohner des Hauses. Hierzu war auch der Großraumrettungswagen der Feuerwehr Stuttgart zum Einsatzort gerufen worden. Vier Personen wurden vor Ort versorgt, drei Patienten mussten vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser transportiert werden.

Der Rettungsdienst war mit vier Rettungswagen, zwei Notarzteinsatzfahrzeugen, dem Leitenden Notarzt, dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL), der Notfallseelsorge, einem Einsatzleitwagen und einer Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.