Urlauberin stürzt beim Bergwandern in den Tod

(Bild: (Symbol) Olga von Plate/Bergwacht Bayern)Krün (pol) – Eine 25-Jährige ist am Freitag (22.04.2022) im Bereich des Oberen Soiernhauses in Krün tödlich abgestürzt.

Nach Angaben der Polizei war die Urlauberin zusammen mit einer Begleiterin auf dem Lakaiensteig in Richtung Oberes Soiernhaus unterwegs. Als sie sich beim Aufstieg verstiegen, kamen sie in steiles, felsdurchsetztes Gelände. Dort stürzte die junge Frau vor den Augen ihrer Begleiterin rund 100 Meter ab.

Anzeige

Aufgrund des steilen Geländes konnte die Begleiterin zu der Abgestürzten nicht absteigen. Sie setzte einen Notruf ab, woraufhin sieben Einsatzkräfte der Bergwacht Krün sowie ein Rettungshubschrauber zur Unfallstelle eilten. Der Notarzt des Rettungshubschraubers konnte vor Ort jedoch nur noch den Tod der jungen Frau feststellen.

Die Begleiterin wurde durch Einsatzkräfte mittels Rettungshubschrauber ins Tal geflogen und dort vom Kriseninterventionsteam der Bergwacht betreut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.