Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Tödlicher Verkehrsunfall bei Heidelberg

Heidelberg (pol) – Zu einem tödlichen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B535 zwischen Schwetzingen und Heidelberg kam es am Donnerstagabend (16.03.2017). Ein Mann starb noch vor Ort, zwei Personen wurden schwer verletzt.

Rettungsdienst und Notarzt im Einsatz. Symbolfoto: Markus Brändli

Der Unfall ereignete sich zirka um 19.25 Uhr. Ein Pkw-Fahrer hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war in den Gegenverkehr geraten. Dabei streifte er zunächst ein entgegenkommendes Fahrzeug und wurde dann von einem weiteren Pkw an der Beifahrerseite erfasst. Durch den Aufprall wurde der Unfallverursacher so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag.

Anzeige

Die beiden weiteren am Unfall beteiligten Fahrzeugführer erlitten schwere Verletzungen. Sie wurden vom Rettungsdienst und Notärzten zunächst um Unfallort versorgt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Berufsfeuerwehr Heidelberg leuchtete die Unfallstelle umfassend aus.

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.