Tödlicher Unfall beim Fallschirmspringen

(Bild: (Symbol) David Mark/pixabay.com)Ganderkesee (ots) – Kurz vor 16:00 Uhr ereignete sich am Samstag (21.08.2021) bei einem Fallschirmabsprung nahe des Flugplatzes Ganderkesee ein schwerer Unfall.

Ein 35-Jähriger verließ das Flugzeug mit zwei weiteren Fallschirmspringern. Während zwei Springer unter der Beobachtung von 60 bis 100 Zuschauern sicher landeten, bereitete der Fallschirm des 35-Jährigen Probleme. Auch der Reserveschirm versagte, sodass der erfahrene Fallschirmspringer ungebremst in ein Maisfeld stürzte.

Anzeige

Nach sofort eingeleiteten, umfangreichen Suchmaßnahmen mit den Ortsfeuerwehren Ganderkesee, Bergedorf und Falkenburg sowie mehreren Polizeistreifen wurde der Gesuchte gegen 18:00 Uhr gefunden. Die Besatzung eines Polizeihubschraubers sichtete ihn.

Der zusammen mit einem Notarzt alarmierte Rettungsdienst konnte nur noch den Tod des Fallschirmspringers feststellen. Ein Kriseninterventionsteam übernahm die Begleitung der beiden anderen Fallschirmspringer sowie der Einsatzkräfte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.