Sieben Verletzte nach Unfall mit Linienbus

(Bild: Feuerwehr Mönchengladbach)Mönchengladbach (ots) – In Mönchengladbach ereignete sich am Montag (28.02.2022) ein Verkehrsunfall mit einem Linienbus, bei dem sieben Menschen verletzt wurden.

Zu dem Unfall kam es in der Mittagszeit auf der Kreuzung Urftstraße/Feldstraße. Ein Linienbus kollidierte dort mit einem Pkw.

Anzeige

Unmittelbar nach Eintreffen der ersten Rettungskräfte stellte sich heraus, dass man es hier mit einer größeren Zahl betroffener Personen zu tun hatte. Der Einsatzleiter forderte daraufhin weitere Kräfte nach. Aus Reihen des Rettungsdienstes trafen der Leitende Notarzt, zwei Notarzteinsatzfahrzeuge (NEF) sowie zwölf Rettungswagen (RTW) an der Unfallstelle ein.

Der Rettungsdienst sichtete und versorgte sowohl die Personen im Bus als auch die drei Insassen aus dem Pkw. Die technische Rettung und die Sicherstellung des Brandschutzes erfolgten durch die Feuerwehr. Aufgrund der Schwere der Versetzungen musste der Rettungsdienst die Insassen des Personenwagens und vier Fahrgäste aus dem Bus in Krankenhäuser transportieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.