Seenoteinsatz auf dem Bodensee

(Bild: pixabay.com)Kressbronn (ots) – Während einer Starkwindwarnung ist am Samstag (16.04.2022) ein Segelboot vor Kressbronn auf dem Bodensee in Seenot geraten.

Bei der Fahrt löste sich gegen 15:15 Uhr das Schwert des Bootes. Dadurch kenterte die Segeljolle etwa 800 Meter vor Kressbronn. Die drei Besatzungsmitglieder gingen über Bord, konnten sich jedoch bis zum Eintreffen eines Polizeibootes an der gekenterten Jolle festhalten und geborgen werden.

Anzeige

Die leicht unterkühlten Personen wurden am Landungssteg Kressbronn dem Rettungsdienst zur Erstversorgung übergeben. Von dort konnten die Personen von Angehörigen abgeholt werden. Das Segelboot wurde an die Slipanlage der Iriswiese geschleppt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.