Schwerer Arbeitsunfall auf Werftgelände

(Bild: Markus Brändli)Berne (ots) – Ein schwerer Arbeitsunfall hat sich am Montag (26.11.2018) auf dem Gelände einer Werft in Berne (Niedersachsen) ereignet.

Bei Arbeiten kam es gegen 16:00 Uhr nach Polizeiangaben zu einer Verpuffung und anschließenden Bildung einer Stichflamme. Ein 27-jähriger Mann erlitt dabei schwere Verbrennungen im Gesicht. Sein 53-jähriger Kollege verletzte sich an einer Hand.

Die Leitstelle alarmierte neben einem Rettungswagen und Notarzt auch einen Rettungshubschrauber zur Einsatzstelle am Ufer der Weser. Während der 27-Jährige mit dem Hubschrauber in eine Klinik für Verbrennungspatienten geflogen wurde, brachte der Rettungsdienst den 53-Jährigen mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Notfall kompakt für Rettungssanitäter: 86 akute Erkrankungen auf einen Blick: Diagnose – Behandlung – Transport (eBook, Kindle-Edition)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: