Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schwerer Arbeitsunfall auf Brücken-Baustelle

(Bild: Lars Schmitz-Eggen)Hamburg (ots) – Am Mittwochnachmittag (29.07.2020) wurde die Feuerwehr Hamburg zur Brücken-Baustelle unterhalb der Autobahn A7 in Höhe des Altenwerder Damms gerufen.

Einem Bauarbeiter solle ein schwerer Gegenstand gegen den Kopf gefallen sein, der Mann sei schwer verletzt. Ein weiterer Arbeiter sei leicht verletzt, lautete die Meldung, die über den Notruf 112 eingegangen war.

Anzeige

Durch die Rettungsleitstelle wurden sofort das Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache Finkenwerder, zwei Rettungswagen und der Rettungshubschrauber „Christoph 29“ zu der Einsatzstelle alarmiert.

Als die ersten Kräfte eintrafen, fanden sie einen Bauarbeiter, der schwere Kopfverletzungen aufwies, vor. Ein gut 7 kg schwerer, stumpfer Gegenstand war dem Arbeiter aus etwa vier Meter Höhe auf den Kopf gefallen und hatte ihn dabei schwer verletzt. Sein Schutzhelm verhinderte noch schwerere Verletzungen.

Der 28-jährige Mann musste vor Ort durch Notfallsanitäter der Feuerwehr Hamburg und einem Bundeswehr-Notarzt immobilisiert und stabilisiert werden. Die Rettung des Verletzten mithilfe einer Schleifkorbtrage aus der Baustelle gestaltetet sich aufgrund der engen Gerüstkonstruktion als sehr schwierig und gelang nur dank vieler Helfer.

Der Schwerverletzte wurde in Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus gebracht. Der zweite verletzte Bauarbeiter zog sich Schürfwunden und leichte Prellungen zu. Auch er wurde nach rettungsdienstlicher Versorgung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

Rettungs-Magazin Abo Digital

Entdecken Sie das Rettungs-Magazin als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet und PC.

21,15 €
AGB
Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren