Schwere Verletzungen nach Radlader-Unfall

(Bild: (Symbol) Feuerwehr Grevenbroich)Grevenbroich (ots) – Zu einem Unfall auf einem Gartengrundstück wurden am Freitagnachmittag (19.03.2021) gegen 15:30 Uhr die Feuerwehr und der Rettungsdienst in Grevenbroich alarmiert.

Bei Arbeiten mit einem Radlader war das Fahrzeug auf die Seite gekippt. Der Fahrer verletzte sich dabei nach Angaben der Feuerwehr schwer.

Anzeige

Beim Eintreffen des Hilfeleistungslöschfahrzeugs der hauptamtlichen Wache war der verletzte Mann bereits aus dem umgestürzten Radlader befreit worden. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst bei der Behandlung und dem Transport des Verletzten zum Rettungswagen.

Im Anschluss an die Erstversorgung durch den Rettungsdienst und einen Notarzt wurde der Verletzte mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.