Schwere Schnittverletzung mit Motorsäge

(Bild: (Symbol) LAR)Bausendorf (ots) – Am Mittwoch (30.09.20) ereignete sich in Bausendorf ein schwerer Arbeitsunfall mit einer Motorsäge.

Gegen 17:50 Uhr wurde der Rettungsdienst alarmiert, weil sich eine 57-Jähriger mit einer Motorsäge verletzt hatte. Der Mann wollte einen Baum in etwa drei Meter Hohe kappen. Dabei wurde das Schwert der Säge eingeklemmt.

Anzeige

Beim Versuch, dieses zu befreien, schlug die Motorsäge mit laufendem Schwert gegen den Unterarm des Mannes. Er zog sich dadurch eine tiefe Schnittverletzung zu, die vom Rettungsdienst und einem Notarzt versorgt werden musste. Unterstützt wurde das Team von der Besatzung eines Rettungshubschraubers aus dem nahen Luxemburg (Luxembourg Air Rescue). Anschließend wurde der Patient in ein Krankenhaus eingeliefert.

Rettungs-Magazin Abo Digital

Entdecken Sie das Rettungs-Magazin als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet und PC.

22,20 €
AGB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.