S-Bahn prallt auf Prellbock

(Bild: (Symbol) Feuerwehr Dortmund)Dortmund (ots) – Zu einem größeren Einsatz wurden am Dienstagabend (10.11.2020) Feuerwehr und Rettungsdienst zum Dortmunder Hauptbahnhof alarmiert.

Gegen 22:55 Uhr fuhr im Bereich von Gleis 5 eine S-Bahn mit geringer Geschwindigkeit gegen einen Prellbock. Da für die ersteintreffenden Rettungskräfte anfangs nicht klar war, wie viele Personen betroffen sein könnten, wurden weitere Kräfte nachgefordert. Die Leitstelle entsandte daraufhin weitere Rettungswagen, einen Notarzt sowie den Leitenden Notarzt (LNA), den Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL) und den Leitungsdienst der Feuerwehr zum Hauptbahnhof.

Anzeige

Im Laufe des Einsatzes wurden insgesamt zwölf Personen von den Notärzten untersucht. Zwei Betroffene mussten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die zehn anderen Patienten benötigten keine weitere Behandlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.