RTW geklaut: Betrunkener fährt mit Blaulicht davon

(Bild: Markus Brändli)Pforzheim (ots) – Ein Betrunkener klaute Dienstagnachmittag, 8. Januar 2019, in Pforzheim einen Rettungswagen. Die Sanitätskräfte befanden sich im Behandlungsraum.

Während einer Notfallbehandlung überraschte ein 41-Jähriger ein 3-köpfiges Rettungsteam. Der Mann stieg in die Fahrerkabine des RTW und fuhr davon – mit Blaulicht. Denn das hatten die Einsatzkräfte vorher nicht ausgeschaltet. Durch ein Verbindungsfenster nahmen sie Kontakt zu dem Betrunkenen auf. Dieser ließ sich jedoch nicht beirren und setzte die Alarmfahrt fort.

Anzeige

Erst durch beherztes Zureden ließ sich der Mann bewegen, den RTW anzuhalten. Zuvor hatte er bereits einen Baum gestreift und einen Seitenspiegel beschädigt. Außerdem verletzte sich ein Helfer beim Griff durch das Verbindungsfenster. Nach der waghalsigen Aktion gelang es den Rettungsdienst-Mitarbeitern, den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Die Beamten rückten mit fünf Streifenwagen an.

Zur Weiterbehandlung des Patienten, der die gefährliche Fahrt im Behandlungsraum miterlebte, schickte die Leitstelle eine weitere RTW-Besatzung und einen Notarzt.

In Band 1 von Rettungsdienst im Einsatz berichten Rettungskräfte Spannendes von ihren Einsätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren