Rettungskräfte begrüßten neue Erdenbürgerin

(Bild: Feuerwehr Mönchengladbach)Mönchengladbach (ots) – Zu einer unmittelbar bevorstehenden Geburt wurden am Mittwochmorgen (13.10.2021) in Mönchengladbach der Rettungsdienst und eine Notärztin alarmiert.

Eine Familie hatte bei der Leitstelle der Feuerwehr über den Notruf 112 um Hilfe gebeten, weil die Geburt des dritten Kindes offenbar unmittelbar bevorstand. Die Disponenten schickten daraufhin einen Rettungswagen von der Feuer- und Rettungswache III in Rheydt sowie ein am Elisabeth-Krankenhaus stationiertes Notarzteinsatzfahrzeug zur gemeldeten Adresse.

Anzeige

Als die Besatzung des ersteintreffenden Rettungswagens die Wohnung erreichte, war der Geburtsvorgang bereits in den letzten Zügen. Ein gesundes Mädchen hatte soeben das Licht der Welt erblickt.

Die Notfallsanitäter und die Notärztin stellten die Erstversorgung der Neugeborenen sowie die Versorgung der Mutter sicher, nabelten das Mädchen fachgerecht ab und transportierten beide in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Am Ende waren nicht nur die Eltern, sondern auch das Team des Rettungsdienstes glücklich und zufrieden über diesen nicht alltäglichen Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.