Rettungshunde: Erfolgreiche Suche nach vermisster Patientin

(Bild: Paul Hahn/Johanniter)Adorf (pol) – Einem Team der Johanniter-Rettungshundestaffel aus Leipzig ist es in der Nacht zu Sonntag (04.11.2018) in Adorf gelungen, eine 71-jährige vermisste Frau zu finden.

Bei der Gesuchten handelte es sich laut Polizei um eine Patientin der örtlichen Paracelsus-Klinik. Die Seniorin wurde seit Samstagnachmittag, 15:00 Uhr, vermisst. Zu diesem Zeitpunkt hatte sie das Haus verlassen, um einen Spaziergang zu unternehmen. Als sie gegen 18:30 Uhr nicht zurückgekehrt war, wurde eine Suche nach der 71-Jährigen eingeleitet.

Zunächst suchten Beamte des Polizeirevieres Plauen und der Bundespolizeiinspektion Klingenthal einen angrenzenden Wald ab. Hierbei setzte die Polizei auch einen Fährtensuchhund ein, der die Fährte der Vermissten allerdings im Wald verlor.

Gegen Mitternacht zog die Polizei dann ein Suchteam der Johanniter-Rettungshundestaffel aus Leipzig mit fünf Helfern und neun Rettungshunden hinzu. Die Johanniter fanden die gesuchte Frau gegen 01:15 Uhr zirka 800 Meter von der Klinik entfernt auf einem Hochstand. Die Seniorin hatte hier Schutz gesucht.

Mit leichten Unterkühlungen brachte der Rettungsdienst die Frau in die Notaufnahme der Paracelsus-Klinik.

Der RRDC-Block – unser Schnellerfassungschart für alle Rettungskräfte. Er erleichtert die Patientendokumentation im Einsatz. Exklusiv bei uns im Shop erhältlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: