Produkt: Rettungs-Magazin 3/2019 Digital
Rettungs-Magazin 3/2019 Digital
Neuer ITW fürs BRK+++Interview: Berufsbild Notfallsanitäter+++Rettungsdienst in Island+++Was tun bei Hypotonie+++Rettung nach Wespenstich+++Ausbildung Bergwacht

Rettung nach zwei Biwak-Nächten

(Bild: BRK BGL)Berchtesgaden (BRK) – Einsatzkräfte von Bergwacht und Polizei haben am Dienstagmittag (07.07.2020) zwei Männer aus der Watzmann-Ostwand gerettet. Sie waren wegen Erschöpfung und Orientierungsproblemen in Bergnot geraten.

Die 48 und 55 Jahre alten Bergsteiger waren seit Sonntagmorgen (05.07.2020) in der Ostwand unterwegs und hatten schon die Nacht zu Montag in einem sogenannten Biwakloch verbracht. Montagvormittag setzten sie gegen 10:00 Uhr in rund 2.300 Meter Höhe über die SOS-Alpin-App einen Notruf ab, da sie sich im Bereich der Dabelsteinplatte verstiegen hatten.

Anzeige

Am Montagabend und am Dienstagmorgen war ein Polizeihubschrauber im Gebiet unterwegs, um mit einer simulierten Mobilfunk-Zelle das Handy der Bergsteiger zu orten. Dichte Wolken verhinderten aber, dass die Retter die Einsatzstelle direkt anfliegen konnten.

Die Polizei Berchtesgaden konnte dann am Dienstagvormittag – nach einer zweiten Nacht im Biwakloch – einen der Bergsteiger über Handy erreichen. Beiden ging es den Umständen entsprechend gut. Dichter Nebel verhinderte über Stunden zunächst eine Rettung aus der Luft. Erst nachdem sich die Wolken gelichtet hatten, konnte der Polizeihubschrauber „Edelweiß 4“ gegen 13:00 Uhr starten und zwei Einsatzkräfte der Bergwacht Berchtesgaden in der Nähe der beiden Männer mit einer Winde absetzen.

Die Bergretter stiegen zu den Bergsteigern auf, leisteten Erste Hilfe und sicherten sie im exponierten Gelände. Anschließend seilte man die Bergsteiger ein Stück ab, damit sie der Hubschrauber in zwei Anflügen mit der Winde aufnehmen konnte. Die Geretteten waren unverletzt und wurden daher nicht ins Krankenhaus gebracht.

Rettungs-Magazin Abo Digital

Entdecken Sie das Rettungs-Magazin als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet und PC.

21,15 €
AGB
Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren