Reanimation nach Pferdebiss

(Bild: msl33/fotolia.com)Marloffstein (ots) – Eine Frau ist am Samstag (15.09.2018) auf einem Gestüt in Marloffstein (Lkrs. Erlangen-Höchstadt) von einem Pferd schwer verletzt worden.

Die 58-Jährige hatte während ihrer Tätigkeit als Pferdepflegerin offensichtlich einen Pferdebiss erlitten.

Nach derzeitigen Erkenntnissen hielt sich die Frau laut Polizei gegen 12:30 Uhr in einer der Pferdeboxen auf dem Gestüt auf. Mutmaßlich durch den Biss eines Pferdes in den Hals erlitt die 58-Jährige hierbei lebensgefährliche Verletzungen. Sie musste zunächst vom Rettungsdienst und einer Notärztin vor Ort reanimiert werden und wurde anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Einen 62-jährigen Mann, der der verletzten Frau unmittelbar nach dem Vorfall zu Hilfe kam, biss das Pferd ebenfalls. Auch er musste ärztlich versorgt werden.

AboPlus Rettungs-MagazinImmer dabei: Mit unserem AboPlus können Sie das Rettungs-Magazin klassisch als Heft und jederzeit als digitales ePaper zum Beispiel auf einem Tablet lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: